Comic Weihnachtsmann auf Schlitten

Wir wünschen besinnliche Weihnachten und einen guten Übergang in 2022

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen, liebe Freundinnen, liebe Freunde,
sehr geehrte Damen und Herren,
ein besonders schwieriges Jahr liegt hinter uns.

Uns beschäftigt immer noch die Corona-Pandemie. Seit bald zwei Jahren schon. Und dann mussten wir mit ansehen, wie durch extremen Starkregen eine Flut an zahlreichen Orten, auch in NRW, erhebliche und zum Teil unvorstellbare Schäden verursachte. Ganze Stadtteile in Hagen, Leverkusen, im Rhein-Sieg-Kreis, Euskirchen in der Eifel standen meterhoch unter Wasser. Menschen haben ihr Leben verloren. Eine für uns bislang nicht vorstellbare Katastrophe.

Wie will man da, in einer solchen herausfordernden Zeit, ein frohes Weihnachtsfest und ein glückliches Neues Jahr wünschen?

Es fällt uns nicht leicht. Aber gerade in solch schwierigen Zeiten sind gute Wünsche und schöne Momente wichtig.

Nach Weihnachten und im Neuen Jahr ist sicherlich nicht alles wieder gut. Aber die Hoffnung auf Besserung der Lage und für ein gesellschaftliches Umdenken ist nach wie vor da.

Wir können zum Ausklang dieses Jahres zusammen einen kleinen Beitrag zum Guten leisten. Als der Paritätische im Kreis Kleve wollen wir das tun, in dem wir auf die übliche Weihnachtspost verzichten und die eingesparten Gelder für Druckkosten und Porto einer Einrichtung spenden, die besonders hart von der Flut getroffen wurde. Sozusagen als weihnachtliche Bescherung und Mutmacher.

Unser Spendenempfänger wird der neu gegründete Bürgerverein Odendorf e.V. sein. Der von Bürger*innen des Ortes gegründete Verein möchte mit Mitteln der Aktion Deutschland Hilft und weiteren Spenden, die bisher ehrenamtlich geleistete Arbeit der Notversorgung, Koordinierung der Hilfe, Beratung, etc. für ein bis zwei Jahre auf verlässliche Füße stellen. Alle Aktivist*innen sind auch selber von der Flutkatastrophe schwer betroffen und in ihrem Zuhause, ihrer Familie und Umfeld gefordert.

Wenn Sie sich dieser Idee anschließen wollen, finden Sie nähere Informationen und die Kontaktdaten zu diesem Selbsthilfeverein auf der rechten Seite.

Wir wünschen Ihnen und Ihren Angehörigen ruhige und besinnliche Weihnachtstage und viel Kraft und Zuversicht für das neue Jahr.

Andreas Fateh
Kreisgruppengeschäftsführer