kreuz

Kreis Kleve: Landtagswahl in NRW

Veranstaltung mit den Landtagskandidat*innen am 03.05.2022 im Bürgerhaus in Weeze

Wie sozial sind die Landtagskandidat*innen? AG Wohlfahrt lädt zur Podiumsdiskussion ein

Die Veranstaltung findet am Dienstag, 3. Mai, 18 bis 20 Uhr, im Bürgerhaus Weeze statt. Sie soll zur Teilnahme an der NRW-Landtagswahl aufrufen und Bürger*innen motivieren, soziale Themen bei der Wahlentscheidung zu berücksichtigen.

Kreis Kleve Am 15. Mai 2022 wird in Nordrhein-Westfalen gewählt. Die Bürger*innen haben an diesem Tag die Möglichkeit, die Entwicklung des Landes aktiv mitzubestimmen. Die Freie Wohlfahrtspflege im Kreis Kleve ruft zur Teilnahme an der NRW-Landtagswahl auf. Wer  wissen will, wie sozial die Politik der Landtagskandidat*innen im Kreis Kleve ist, sollte sich den 3. Mai 2022 vormerken. An diesem Tag lädt die Arbeitsgemeinschaft der Verbände (AG Wohlfahrt) zu einer Podiumsdiskussion ins Bürgerhaus Weeze ein. Von 18 bis 20 Uhr stellen sich die Kandidat*innen der CDU, SPD, Grünen, FDP, Freien Wähler und der Linken im Kreis Kleve den Fragen. Moderiert wird die Veranstaltung von Oliver Drucks, Antenne Niederrhein.

„#mitwählen – wir wollen die Bürger*innen im Kreis Kleve aktiv zur Teilnahme an der Landtagswahl aufrufen und sie gleichzeitig in die Lage versetzen, bei ihrer Wahlentscheidung soziale Themen zu berücksichtigen“, sagt Andreas Fateh. Der Geschäftsführer des Paritätischen, Kreisgruppe Kleve, hat derzeit den Vorsitz der AG Wohlfahrt im Kreis Kleve inne. Er ist sich sicher: „Die Corona-Pandemie und der Ukraine-Krieg haben die anstehende Wahl verständlicherweise in den Hintergrund gedrängt. Die Folgen beider Ereignisse haben und werden jedoch unsere Gesellschaft extrem herausfordern. Eine an den Bedarfen der Menschen ausgerichtete Sozialpolitik ist nun existentiell für den Zusammenhalt und die Zukunft der Bürger*innen – nicht nur im Kreis Kleve.“

Soziale Politik umfasst ein großes Themenspektrum – bei der Podiumsdiskussion der AG Wohlfahrt am 3. Mai sollen ausschließlich soziale Themen behandelt werden, die einen landespolitischen Bezug haben. Kindertagesbetreuung, Bildungsgerechtigkeit, bezahlbarer Wohnraum, Pflegenotstand oder Flüchtlingshilfe zum Beispiel. „Wir haben die Themen in vier Schwerpunkte eingeordnet – Kinder und Jugend, Armut und Wohnen, Migration, Flüchtlinge und Ehrenamt sowie Senioren und Pflege“, erklärt Andreas Fateh. Für ihn ist die Wahlveranstaltung in Weeze auch eine der wenigen Möglichkeiten im Kreis Kleve, sich von den Landtagskandidat*innen ein persönliches Bild zu machen und sie aktiv zu befragen. „Gäste können vorab ihre Fragen schriftlich einreichen“, sagt Andreas Fateh. Auch am Abend bestehe die Möglichkeit, sich einzubringen.

Info:

#mitwählen – die Podiumsdiskussion der AG Wohlfahrt zur Landtagswahl NRW findet am Dienstag, 3. Mai 2022, von 18 bis 20 Uhr im Bürgerhaus Weeze statt. Bei der Veranstaltung  gilt Maskenpflicht im Gebäude.

Wir planen unsere Veranstaltung barrierefrei durchzuführen.
Es wird gebeten, Unterstützungsbedarf vorab unter der Tel.Nr. 02821 78 000 anzumelden.

Wer eine Frage zu sozialen Themen mit landespolitischem Bezug hat, kann diese bis zum 29.April 2022 per E-Mail an kleve@paritaet-nrw.org stellen. Am 3. Mai besteht ebenfalls noch die Möglichkeit, Fragen vor Ort einzureichen.



Hintergrund:

Die Verbände der freien Wohlfahrtspflege haben sich in der Arbeitsgemeinschaft der Wohlfahrtsverbände im Kreis Kleve zusammengeschlossen. Gemeinsames Ziel der Arbeit ist die Weiterentwicklung der sozialen Arbeit und die Sicherung bestehender Angebote im Kreis Kleve. Die Wohlfahrtsverbände bieten mit ihrem breiten Spektrum an Einrichtungen und Diensten vielen Menschen Unterstützung und Hilfe – für Kinder, Jugendliche und Familien, für Senior*innen, für von Armut Betroffene, für Menschen mit Behinderungen und Pflegebedürftige, für Menschen mit Flucht- und Migrationshintergrund, junge Menschen ohne Ausbildung und Langzeitarbeitslose.