EUTB Logo mit Mann im Vordergrund der eine Broschüre hält

Ergänzende unabhängige Teilhabe-Beratung

Leichte Sprache

Die Ergänzende unabhängige Teilhabe-Beratung ist ein Beratungs-Angebot.

Die Abkürzung heißt: EUTB.

Die EUTB hilft Menschen.

 

Zum Beispiel:

  • Menschen mit Behinderung
  • Menschen, die vielleicht bald behindert sind
  • Verwandte von Menschen mit Behinderung (zum Beispiel Eltern, Kinder oder Geschwister)

 

Beraten werden alle Menschen. Egal welche Behinderung ein Mensch hat.

 

Zum Beispiel:

  • Körperliche Behinderung
  • Geistige Behinderung
  • Seelische Behinderung
  • Hör-Behinderung
  • Seh-Behinderung

 

Menschen mit Behinderung haben Rechte, wie Menschen ohne Behinderung auch. Über diese Rechte informieren die Beraterinnen und Berater der EUTB. So können Menschen mit Behinderung gleich am Leben teilnehmen - egal ob in der Gesellschaft oder bei der Arbeit.

 

Die Beraterin oder der Berater:

  • hilft Ihnen, selber zu entscheiden
  • findet heraus, was wichtig für Sie ist
  • hilft Ihnen, sich zurecht zu finden
  • sagt Ihnen, wo Sie Geld bekommen können
  • sagt Ihnen, was sie dafür machen müssen

 

 

Oft helfen Ihnen auch andere Menschen mit Behinderung. Bei der EUTB im Kreis Kleve heißt das: Betroffenen - Beratung.

Menschen mit Behinderung, die in der EUTB beraten, sehen Sie hier.

 

Die Beratung in der EUTB kostet kein Geld.

Vor Gericht hilft die EUTB nicht.

 

 

Hier finden Sie die EUTB: