Team drückt Fäuste gegeneinander

Vorstellung der Mitarbeiter*innen der EUTB®

In der Ergänzenden unabhängigen Teilhabeberatung (EUTB®) Kreis Kleve arbeiten vier hauptamtliche Mitarbeiter*innen, die verschiedene Beratungsthemen abdecken und Sie dazu gerne ausführlich beraten.

 

Falls Sie Ihr Thema nicht finden, rufen Sie trotzdem gerne an und fragen nach. Keine Frage ist zu unbequem, zu klein oder zu unwichtig.

 

Außerdem führen acht ehrenamtliche Mitarbeitende Betroffenen-Beratungen durch.

Sie stellen sich hier vor.

Heidi Graf

Krankenkassenbetriebswirtin
Weiterbildung zur Berufsbetreuerin

Beratungsschwerpunkte:

- Kranken- und Pflegeversicherung
- Rentenversicherung
- Rechtliche Betreuung und Bevollmächtigung
- Burn-out mit Depressionserfahrung (Betroffenen-Beraterin)

Patrick Terhürne

Sozialarbeiter (Bachelor of Art)
Rechtsanwalts- und Notariatsfachangestellter

Beratungsschwerpunkte:
- Studium
- Arbeit (Teilhabe am Arbeitsleben)
- Urlaub (Soziale Teilhabe)
- Reha
- körperliche Behinderung (Betroffenen-Berater)

Monika van Bebber

Diplom-Sozialpädagogin
Rechtliche Betreuerin

Beratungsschwerpunkte:
- Eingliederungshilfe in verschiedenen Wohnformen
- Pflege- und Betreuungsleistungen
- Soziale Teilhabe
- Teilhabe am Arbeitsleben
- Rechtliche Betreuung und Bevollmächtigung
- Existenzsicherung bei Behinderung
- Autismus

Carolyn Kempers

Sozialpädagogin (Bachelor of Art)

 

Beratungsschwerpunkte:

- Wohnen (Wohnungslosigkeit)

- Kinder- und Jugendhilfe bei Behinderung

- ehrenamtliche Betroffenen - Beratung

- Selbsthilfe

ehrenamtliche Betroffenen-Berater*innen

Unsere ehrenamtlichen Betroffenen-Berater*innen beraten zu unterschiedlichen Themen und stellen sich hier vor.